fgayer.png Heilpraxis Gayer & Aichholz - Heilpraktiker und Yogaschule - Schorndorf - Häufig gestellte Fragen

Termine

Dienstag 19.09.2017
19:00 - 20:00 Uhr
Yoga Herbstkurs 2017

mehr lesen »

Montag 18.09.2017
18:30 - 19:30 Uhr
Rücken-Faszien-Kurs Neue Termine

mehr lesen »

Freitag 03.11.2017
19:30 - 20:30 Uhr
Darm - Schlüsselorgan Ihrer Gesundheit

mehr lesen »

Ich interessiere mich für Yoga, weiß jedoch nicht wirklich Bescheid. Kann ich trotzdem damit beginngen?
Ja, sicher können Sie beginnen, es gibt fast keine Einschränkungen - falls Sie an solche denken, sollten wir diese in einem Gespräch klären.

Bieten Sie Kurse für Anfänger an?
Nein, in einer Schule für klassischen YOGA gibt es keine speziellen Anfängerkurse - ein Einstieg ist jederzeit möglich. Als Anfänger profitieren Sie von den anderen Teilnehmern, die bereits gut entspannen können und die Atmosphäre mitgestalten.
Zunächst nehmen Sie kostenfrei an einer laufenden Stunde teil und beurteilen so selbst ohne Verpflichtung, ob Ihnen mein Unterricht zusagt und Sie sich in jeder Beziehung wohl gefühlt haben - erst dann entscheiden Sie über eine weitere Teilnahme.

Ich bin schon älter und ungeübt, kann ich trotzdem mitmachen?
Ja, das können Sie. Jeder Ungeübte wird irgendwann zu einem Geübten  , wenn er sich auf ein regelmäßiges Üben einlässt. Es kommt nicht auf das Alter an. Durch die ruhigen, meditativen Haltungen, begleitet vom Atem, dehnt sich der Körper wie von selbst.

Ich bin körperlich eingeschränkt....
Welche Möglichkeiten des Übens Sie haben, sollten wir in einem persönlichen Gespräch klären. Grundsätzlich kann Jeder, der gehen und stehen kann, an meinem Unterricht teilnehmen.

Ich bin so gestresst, kann ich da entspannen? Auch wenn ich nicht loslassen kann und ständig 1000 Gedanken in meinem Kopf schwirren? Auch meine Schlafstörungen beheben?
Jeder der YOGA praktiziert, findet nach relativ kurzer Zeit sicher zu äußerer und innerer Entspannung - das damit verbundene ZUR-RUHE-KOMMEN verbessert auch Ihre Schlaffähigkeit.

Wie groß sind die YOGA-Gruppen?
In der Regel zwischen 8 und 10 Personen.

Was muss ich mitbringen?
Bequeme Kleidung, gut wären ein Paar dicke Sochen, ein großes Handtuch. YOGAmatten und Sitzkissen sind vorhanden.

Nach welcher Methode unterrichten Sie?
Im Bereich Hatha-YOGA und YOGA-Nidra unterrichte ich seit 1968 und berufe mich auf meinen indischen Lehrer Selvarajan Yesudian (+) und meinen Lehrer Rudolf Fuchs, Stuttgart.
In der Meditation wurde ich angeleitet von dem Zen-Meister Prof. Nagaya (+) und tibetischen Mönchen im Kloster Rikon.